Willkommen

auf der Homepage von compania t!

Aktuelles

RSS
Okt 16

Wieder auf unserem Spielplan: „Engel Max – vom Engel, der immer zu spät kam“ und ab 2019 „Nächster sein“

Engel Max – vom Engel, der immer zu spät kam
Mi, 28. November 2018, 15 Uhr, Oberderdingen, Eugen-Gültlinger-Halle
Sa, 1. Dezember 2018, 15 Uhr, Schloss Neuenbürg, Fürstensaal
So, 16. Dezember 2018, 15 Uhr, Muko Sendenhorst

 

Nächster sein
So, 17. Februar 2019, 16 Uhr, Bremen, Bürgerhaus Weserterrasse
Do, 21. März 2019,  vormittags 2 Auftritte, Idar-Oberstein

 

Jun 20

„Bis zum letzten Augenblick“ – Solo-Theaterstück vom Leben und vom Sterben

 

 

Fr, 28. September 2018, 20 Uhr, Volkshaus Bremen
Do, 15. November 2018,  Rothenburg/Wümme
Do, 25. April 2019,  19 Uhr, Hospiz Oldenburg
Sa, 18. Mai 2019, Hospizakademie Bamberg

„Ich will hören, wie es klingt, wenn ich sterbe“, sagt Elisabeth. „Ich will wissen, wie es ist, zu sterben, es mitgestalten.“ Elisabeth Eversen, Krankenschweste r auf der Intensivstation, Hutsammlerin, Karnevalsliebhaberin, ist an einem Hirntumor erkrankt.Sie wird daran sterben. Doch zuvor nimmt sie ihr Publikum mit auf eine fantastische Reise durch ihr Leben, ihre Sammelleidenschaft, ihre Träume, ihre Abschiede.
Elisabeth will selbstbestimmt sterben, doch was heißt das genau?Sie ringt mit den ihr nahe stehenden Menschen um das Szenario des idealen Sterbens. Soll sie kä mpfen oder sich ergeben und erdulden, soll sie den Suizid wählen?

Elisabeth entdeckt, dass das Geheimnis des Sterbens in ihrem Leben verborgen ist.
Jeder Mensch stirbt anders und jeder Mensch stirbt so, wie er gelebt hat.
In der Auseinandersetzung mit dem eigenen Tod findet Elisabeth Hoffnung und den Sinn ihres Daseins.

„Bis zum letzten Augenblick“ ist ein Beispiel für unseren persönlichen und sozialen Umgang mit Tod und Sterben. Das Theaterstück stellt die Frage nach Lebensqualität am Ende des Lebens und der Gestaltung eines würdevollen Sterbens.

Das Theaterprojekt „Bis zum letzten Augenblick“ wird vom Senator für Kultur Bremen gefördert.

Aug 16

Ein Mond für Amelie

…spielen wir auch bei den diesjährigen Meller Puppenspieltagen am 4. November um 15:30 Uhr! Wir freuen uns sehr!

Prinzessin Amelie ist krank. Sie will erst gesund werden, wenn sie den Mond bekommt. Der besorgte König ist außer sich und fordert seine Berater auf, zu helfen. Er lässt den mächtigsten Oberfeldmarschall, den klügsten Wissenschaftler und die größte Zauberin aller Zeiten rufen, doch niemand kann der Prinzessin helfen, bis eines Tages ein Narr auftaucht…

Das poetische Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren erzählt auf liebevoll-heitere Weise von der Kunst, das kleine Glück zu finden.

So, 27. Januar 2019, 11 Uhr und 16 Uhr, Theatermuseum Hannover
So, 5. Mai 2019, 11 Uhr, Weberei Gütersloh

Termine

Engel Max

Eugen-Gültlinger-Halle Oberderdingen

Mi., 28.11.2018, 15:00 Uhr

Engel Max

Schloss Neuenbürg, Fürstensaal

Sa., 01.12.2018, 15:00 Uhr

Drei kleine Monster

Syker Vorwerk

So., 02.12.2018, 11:00 Uhr
» alle Termine