Rita Raubschaf

Ein wilder Piratenspaß für Menschen ab 4 Jahren aus der Theaterreihe „unterwegs ist angekommen“. Nach dem gleichnamigen Buch von Martin Klein und Ute Krause

Rita das Raubschaf blättert nachts unterm Stroh immer heimlich im Piratenbuch. Freiheit! Abenteuer! Das ist es, wonach sie sich sehnt. Aber wie kann man ein Raubschaf werden und über die sieben Weltmeere segeln, wenn alle Deichschafe eingezäunt sind und außerdem noch vom Hütehund in Schach gehalten werden? Da taucht Ruth, das Rosettenmeerschwein auf und los geht’s, hinaus in die Welt. Aber Freiheit und Abenteuer bedeuten auch Furcht und Gefahr, das merken die beiden schnell. Rita und Ruth halten zusammen, was auch passiert. Träume werden eben manchmal wahr.

Die wunderbar anregende Mischung aus Figurentheater, Schauspiel, Musik und Tanz hält die Zuschauer in Atem. Sie erleben die Macht der Freundschaft und die Kraft der Träume live. Umgesetzt von der Erzählerin Luise, ihrem 30 cm großen Kollegen Tom, einem Koffer und vielen sprühenden Ideen.

In dem Stück „verwandelt Akteurin Marion Witt die Bühne mal in einen norddeutschen Deich, mal in einen tiefen Wald, mal in ein wogendes Meer – und die jungen Zuschauer reisen begeistert mit.“ (Weser Kurier)

Spiel:Marion Witt
Regie:Franziska-Theresa Schütz
Musik:Jan Fritsch
Titelrechte:Tulipan Verlag, Berlin
Dauer:ca. 45 Min.
Bühne:mind. 3 x 3 Meter
Kooperationspartner: